Nasstransfer

Einfache Beschriftung mittels Feuchtübertragung

Als Nasstransfer bezeichnet man die einfache Beschriftung bzw. Bedruckung von Gegenständen mittels Feuchtübertragung. Die Nasstransfer-Aufkleber werden im Siebdruck ohne Folienträger hergestellt und bestehen daher nur aus Farbe und Kleber. Die hauchdünnen Motive werden mit Hilfe von Wasser auf unterschiedlichste Materialien (wie z. B. Holz, Metall, Glas, Kunststoff) übertragen. Eine zusätzliche Überlackierung mit Klarlack gewährleistet eine hohe Kratzfestigkeit der Aufkleber.

Eine rückseitig aufgedruckte Positionierungshilfe erleichtert das Übertragen.

Der Vorteil gegenüber dem Trockentransfer:

Die Nassübertragung ist flexibler.
Daher ist auch eine Übertragung des Motives auf
unebene Flächen möglich.

nasstransfer
nasstransfer
nasstransfer

Anwendungsbeispiele:

  • Fahrräder,
  • Surfboards,
  • Skischuhe, etc.

dabei besonders geeignet für:

  • Metall,
  • Holz,
  • Kunststoff,
  • Glas, etc.

Anwendung:

  • Schutzfolie entfernen und Motiv positionieren.
  • Das Trägermaterial befeuchten und nach ca. 20-30 Sekunden entfernen.
  • Anschließend austrocknen lassen.
  • Bei Bedarf mit Klarlack überlackieren.