VSG – Verbundsicherheitsglas mit deckungsgleichen Drucken

Bebilderung von Glas mittels VSG- und ESG-Technologie

VSG – Verbundsicherheitsglas mit deckungsgleichen Drucken

Bei der VSG-Technologie werden zwei nicht gehärtete Glasscheiben mit einer reißfesten PVB-Folie mit 2 verschiedenen Farbansichten verbunden. Eine Zerstörung bzw. mechanische Beanspruchung der Bedruckung ist somit nicht mehr möglich. Ein weiterer Vorteil ist die unveränderte Durchsicht in den unbedruckten Bereichen, sowie die Sichtbarkeit des Motives von beiden Glasseiten.

Für die Bedruckung der PVB-Folien eignen sich deckungsgleiche Punkte, Muster, Raster oder Motive.

Weitere Möglichkeiten:

– metallische Farbtöne realisierbar
– ab wenigen Quadratmetern erhältlich
– alle Formate auf Anfrage

ESG – Einscheibensicherheitsglas mit keramischem Siebdruck

In enger Kooperation mit der Glasindustrie bieten wir keramische Siebdrucke für dauerhafte Anwendungen in ein- oder mehrfärbiger Ausführung an. Das Einbrennen der Farbe erfolgt beim Härtungsprozess des Floatglases zu ESG (EinscheibenSicherheitsGlas) und bietet ein Höchstmaß an Farbstabilität, auch im Außeneinsatz.

In den meisten Fällen wird von uns die technische Vorstufe, sprich Datenbearbeitung und Sieb-Schablonenherstellung, ausgeführt. Der Siebdruck und das Einbrennen erfolgen bei den großen Glasverarbeitern. Die Siebdruckrahmen erreichen hier mittlerweile eine Rahmengröße bis 8 x 4m!

duftdruck, duftlack, bayer crop science
Zurück zu Projekte grafischer Siebdruck