Als Transferdruck bezeichnet man spezielle Druckverfahren, bei welchen nicht direkt auf das Endmaterial oder Endprodukt gedruckt wird, sondern der Farbauftrag über ein Trägermaterial erfolgt. Transferkleber oder -etiketten bestehen nur aus Farbe und Kleber und werden mittels unterschiedlichen Verfahren auf das Produkt übertragen.

Der Transferdruck kommt meist für Produkte zum Einsatz, wo ein direkter Druck aufgrund von Materialbeschaffenheit, Größe oder Form nicht möglich oder nur mit großen Kosten realisierbar ist. Aufgrund ihrer sehr dünnen Beschaffenheit können Transferaufkleber auch über nicht plane Oberflächen gezogen werden.

transferdruck beispiele

Für jeden Anwendungsbereich die optimale Lösung:

  • Sport & Freizeit
  • Glas & Porzellan
  • Industrielle Anwendungen
  • Interior
  • Werbung & Dekoration
  • Branding & Beschriftung

Transferdruck für Branding und Beschriftung

Hinterlassen Sie Ihre Spuren mit STAINER Transfers …

Schnell aufgebracht und (wenn gewollt) auch wieder schnell entfernt, lässt sich der Transferdruck schnell und einfach für die Beschriftung und das Branding von allen möglichen Gegenständen einsetzen. Hilfreich für verschiedenste Branchen – Tischler, Werkzeughersteller, Spielzeugindustrie etc. – bietet der Transferdruck eine tolle Alternative zu herkömmlichen Aufklebern. Je nach Anforderung können Transferkleber z.B. dauerhaft als Beschriftung für Werkzeuge oder als Warnhinweise dienen. Die Transfer-Technik macht ein schnelles und einfaches Übertragen des Motives auf unzählige Materialien möglich.

Transferdruck – Anwendungsmöglichkeiten

Der Transferdruck eignet sich besonders für:

  • verschiedenste Untergründe, wie z.B.: Holz, Metall, Papier, Kunststoff, Glas, Duschwände, …
  • Beschriftung von: Flaschen, Werbeartikel, Handys, Helme, Gläser, Kunststoffteile, Schmuck, …
  • Automobilindustrie, Werbeartikel, Glas- und Keramikindustrie, Sportartikel, Modellbau, Interior, Spielzeugindustrie, Kunststoffindustrie, …

Eine besondere Form des Transferklebers sind Haut-Klebe-Tattoos. Bekannt aus Kindertagen nehmen Print-Tattoos gerade in der Werbebranche einen wichtigen Stellenwert ein. Wer möchte nicht, dass seine Kunden das Firmenlogo auf der Haut tragen?